Einen Kredit ohne Schufa erhalten

In der heutigen Zeit ist es mitunter nicht immer einfach, einen Kredit zur Finanzierung eines gewissen Ziels zu erhalten. Obgleich die wenigsten Menschen in ihrem Leben wirklich einmal in den Kontakt mit dem Unternehmen kommen, so spielt die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditabsicherung – kurz Schufa – eine enorm wichtige Rolle im finanziellen Leben des Menschen. Damit sich der Mensch der Tragweite der Schufa-Daten wirklich einmal bewusst wird, so muss zunächst erst das gesamte Verfahren dahinter verstanden werden.

Die Schufa als wirtschaftliches Gedächtnis

Jeder finanzielle Vertragsabschluss, den der Mensch als Verbraucher oder Kunde in seinem Leben tätigt, wird von der Schufa erfasst. Das Unternehmen Schufa Holding AG, welches seinen Sitz im hessischen Wiesbaden hat, sammelt die Daten des Menschen und bildet hieraus ein regelrechtes finanzielles Profil des Menschen. Aus diesem Profil heraus wird ebenfalls ein Schufa-Score errechnet, der die finanzielle Leistungsfähigkeit des Betroffenen sowie den Status seiner Kreditwürdigkeit für die Banken sichtbar werden lässt. Die Schufa ist somit ein wichtiger Partner für die kreditgebenden Banken bei deren Bemessung des Kreditausfallrisikos. Hat ein Mensch in seinem Leben einmal Kreditverbindlichkeiten oder vertraglich vereinbarte Zahlungen nicht oder sogar verspätet geleistet, so wirkt sich dieses Verhalten äußerst negativ auf den Schufa-Score und damit auch auf die Kreditwürdigkeit des Menschen aus.

Vorzeitige Rücktilgung nicht immer zielführend

Es ist durchaus logisch nachvollziehbar, dass ein Mensch mit Schulden und überfälliger Zahlung einen eher schlechten Schuldnerstatus bei der Schufa und damit auch beiden namhaften kreditvergebenden Banken inne hat. Was viele Menschen jedoch schlichtweg nicht wissen ist, dass auch eine vorzeitige Kreditrückzahlung oder eine frühzeitige Ablösung einer Finanzierung sich überaus negativ auf den Schufa-Basis-Score auswirken kann. Dieses Kuriosum hat seine Ursache darin, dass der Kunde bei der vorzeitigen Rücktilgung die vertragsgemäße Laufzeit der Finanzierung oder des Kredites nicht eingehalten hat und somit als unzuverlässig gilt. Sehr viele Menschen haben daher einen eher schlechten Schufa-Basis-Score, ohne davon zu wissen. Möchte nunmehr ein Mensch einen Kredit aufnehmen, so kann es durchaus Probleme geben. Diese Probleme äußern sich zumeist in eher negativen Kreditkonditionen, die auf lange Sicht gesehen den Kredit verteuern.

Der Kredit ohne Schufa als Lösung

Jeder Mensch kann bei der Schufa eine Einsicht in seine gespeicherten Daten erhalten. Zumeist geht diese Schufa-Auskunft mit einer geringen Gebühr einher, die sich jedoch lohnen kann. Sicherlich gibt es Maßnahmen zur Steigerung des Schufa-Scores, doch sind diese eher langfristig ausgelöst und können dem Menschen nicht sofort bei seinem Kreditansinnen helfen. Wer sich mit schlechten Schufa-Werten herumschlägt und einen Kredit benötigt, der sollte vielmehr sein Augenmerk auf einen Kredit ohne Schufa richten.

Wie kann ein Kredit ohne Schufa aufgenommen werden?

Im Grunde genommen ist die Aufnahme von einem Kredit ohne Schufa vergleichbar mit einer herkömmlichen Kredit-Aufnahme. Der erste Schritt ist jedoch elementar wichtig für den Erfolg des Anliegens, da erst einmal eine Bank für den Kredit ohne Schufa gefunden werden muss. Das Internet bietet hierfür einen sehr guten Lösungsansatz, da der kreditsuchende Mensch hier zielgerichtet nach entsprechenden Banken suchen kann. Es empfiehlt sich jedoch, einen effektiven Kreditvergleich der vorhandenen Konditionen durchzuführen, da es auch bei einem Kredit ohne Schufa durchaus eine wahre Vielzahl von unterschiedlichen Banken mit unterschiedlichen Vertragskonditionen gibt.

Ist das passende Angebot erst einmal gefunden, so sollte der kreditsuchende Mensch darauf achten, dass die Kontaktaufnahme mit der Anbieterbank als reine Konditionenanfrage ausgelegt ist. Im Gegensatz zu einer Kreditanfrage bleibt die reine Konditionenanfrage für die Schufa unschädlich. Um die Wichtigkeit dieses Unterschieds zu erfassen sollte der Mensch zunächst wissen, dass jede Kreditanfrage letztlich von der Schufa erfasst wird. Hat ein Mensch für einen Kreditvergleich beispielsweise bei zehn Banken eine Kreditanfrage gestellt, so werden diese zehn Anfragen in der Schufa gespeichert. Dies wiederum wirkt sich wiedermals negativ auf den Schufa-Score aus, da die Schufa nicht zwischen einer reinen Kreditanfrage und einer abgelehnten Kreditanfrage unterscheidet. Der Mensch kann sich selbst somit mit einer Kreditanfrage finanziell großen Schaden anrichten.

Bei einem Kredit ohne Schufa wird zumeist von der Bank der Schufa-Wert des Kreditantragsstellers außen vor gelassen. Die Bank nutzt somit die Schufa-Daten nicht für die Prüfung des Kreditausfallrisikos. Dies bedeutet jedoch mitnichten, dass automatisch eine Kreditzusage erfolgt. Der Kreditantragssteller muss dennoch seine finanzielle Gesamtsituation offenlegen und bei einem verstärkten Kreditausfallrisiko damit rechnen, dass sich die Bank dieses erhöhte Risiko durch zusätzliche Sicherheiten in Form eines Bürgen oder durch erhöhte Zinskonditionen bezahlen lässt. Aus diesem Grund sollte der Kreditantragssteller auch bei einem Kredit ohne Schufa sehr genau die Vertragskonditionen erfassen und nicht blindlings jedes erste sich bietende Angebot unterschreiben.

Der Kredit ohne Schufa ist dennoch ein wichtiges Hilfsmittel für Menschen, deren Schufa-Werte – ob eigenverschuldet oder nicht – in den sprichwörtlichen Keller gerückt sind. Für gewöhnlich ist die Quote der Kreditgenehmigungen jedoch bei einem Kredit ohne Schufa merklich höher als bei herkömmlichen Kreditarten, zumal der Kreditantragssteller ja auch anderweitige Kreditsicherheiten in Form von Eigentum oder Versicherungspolicen hinterlegen kann.